Die vorbereitete Spielsituation

In meinen Babys und Kleinkinder in der Bewegungskursen und der Pädagogischen Krabbelgruppe geht es nicht nur um die Bewegung und Pädagogik, es geht auch ganz stark um die vorbereitete Spielsituation. Die vorbereitete Spielsituation ermöglicht dem Kind zu erkunden, zu erforschen und es Selbst auszuprobieren. Es sind wenige Bewegungsmaterialien / Spielmaterialien im Raum aus verschiedenen Materalien. Dies unterstützt die Sinneswahrnehmung und Körperwahrnehmung. Wenige Materialien sind wichtig da sonst relativ schnell eine Reizüberflutung passiert was das Spiel hemmt und das erkunden blockiert. Diese vorbereitete Spielsituation unterstützt das Kind auch ganz fest in seiner Selbstständigkeit und der Selbstwirksamkeit. Etwas so kleines und so wertvolles. Habt ihr das auch schon ausprobiert ? oder habt ihr Fragen dazu?